· 

Konfetti auf mein Haupt!

Zum Teufel mit der verdammten Glücksfee ... ich machs besser, genauer, zum richtigen Zeitpunkt und überhaupt .... ich kann das selbst!

Ich hab ein neues Buch zwischen die Finger bekommen. Der Buchtitel ist schuld, das ich mir ausnahmeweise ..... glücklicherweise .... mal wieder ein Buch gekauft habe.

Es heißt: "Scheiß auf die Glücksfee, ich mach das jetzt selbst!"

 

Da geht es im Detail um´s Manifestieren oder auch um die Wünsche ans liebe Universum. Bei mir hat das Buch allerdings den schönsten Nebeneffekt wo ganz anders erziehlt.

 

Die Autorin rät dazu, kleine Erfolge mit Konfetti zu feiern, weil man sich immer irgendwie an den Misserfolgen aufgeilt und die Erfolge hinten runter fallen. Glitzerkonfetti ..... jaaaa ..... mein Mädchenherz schlägt plötzlich ganz ganz schnell auf aufgeregt.

 

Und so habe ich mir heute vor der Gesprächstherapie etwas Glitzerkonfetti und eine Plastikschachtel gekauft. ich den Kauf des Glitzerkonfettis begangen? Richtig! Ich habe in die Vollen gegriffen und gefeiert, das ich etwas für mein depressives Ich tue. Ich habe Glitzerkonfetti aus dem Auto gestreut und mich dabei diebisch gefreut.

 

Ganz oben (ja, ich laufe jedes Mal drei verdammte Stockwerke zu meiner phänomenalen Therapeutin hoch) habe ich ihr freudestrahlend von meinem neuen" Ich-verteil-jetzt-mal-etwas-Glitzer-in-meinem-Leben" Projekt erzählt und ihr die frisch aufgefüllte Schachtel mit dem Konfetti vor die Nase hingehalten.

 

Nach ein paar Minuten ging es dann auch schon weiter mit EMDR. Wir haben noch die Reste meines Perfektionismus in der Gegenwart bearbeitet. Wie immer für das Hirn sehr anstrengend aber ich war danach auch ziemlich glücklich, als das Anspannungslevel wegen meines verdammten Perfektionismus runter auf "Null" war, für die Gegenwart.

 

Und wir habe beide den Erfolg gefeiert. Dreimal dürft ihr raten ..... natürlich mit meinem neuen Glitzerkonfetti. Jetzt liegt bei ihr auf dem Praxisboden Konfetti in Gold und Blau und dort will sie es erst mal liegen lassen, weil sie die Idee so gut findet. Sie hofft, das das Glitzern am Boden den Ein oder anderen ein Lächeln ins müde Gesicht zaubert.

 

Ich war so beschwingt, aber das Glitzerkonfetti war damit auch schon fast alle ..... wie bescheuert aber auch. Also bin ich nach der Therapie noch mal losgedüst und habe nochmal einige kleinere und größere Tütchen mit vielen Glitzerschnippels für mein neues Gliltzerleben gekauft.

 

Nun habe ich so ein ganz kleines Gläschen mit Schnappverschluss in der Handtasche, aufgefüllt mit bunten, schillernden Schnippseln. Hier habe ich noch eine Plastikdose voll damit und die Tüten sind noch nicht ganz leer. Mein Zimmer sieht aus, weil ich ja unbedingt Bilder machen wollte.

 

Für ein paar Minuten habe ich damit gespielt, den Staubsauger raus zu holen. Aber Scheiss drauf, das glitzert so schön und ich muss immer grinsen, wenn mir ein Schnippsel für den Weg läuft in Haus hier im Erdgeschoss.

 

 

Morgen habe ich einen ersten Schnuppertermin mit jemandem vom VDK. Er will sich meine Unterlagen ansehen und mir sagen, was ich noch alles brauche, um eine Verlängerung oder eventuell sogar die dauerhafte volle Erwerbsminderungsrente zu beantragen.

 

Wir werden sehen. Und ich glitzer jetzt noch was vor mich hin.

 

Ich empfehle auch das Buch von Claudia Engel wärmsten. Auch wenn ihr nichts mit Manifestieren am Hut habt. Es ist einfach so gut geschrieben, das man alleine vom Lesen schon ziemlich gute Laune bekommt. UND - breche es auf dein Level runter - also das was man mit ein bisschen "anders Denken" alles in seinem Leben ändern kann. Bessere Stimmung, mehr gute Laune, weniger Ärger bei Stau auf der Autobahn ..... lies es, es ist wirklich gut.

 

Hier kannst du reinlesen -->   Scheiß auf die Glücksfee! Ich mach das jetzt selbst!

 

 

Und ich, ich stell jetzt noch ein bisschen Konfetti für uns alle hier ins Netz!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0