· 

Gedankenverschiebungen

Wenn ich großspurig sein möchte, dann würde ich jetzt sagen meine tektonischen Hirnplatten haben sich verschoben! 😁


Wenn ich mich durch mein Lieblingsforum lese, dann finde ich so viele Themen im Augenblick einfach nur belanglos, unsinnig, und irgendwie Blabla Blubber.


Gleichzeitig weiß ich, dass das vollkommener Schwachsinn von mir ist. Nur weil ich jetzt gerade ein anderes Problem habe, dass für mich so unendlich groß erscheint, sind die Probleme und Sorgen "Anderer" nicht kleiner. Alles ist gleich wichtig!

Bin ich immer noch unleidlich? Verdammt noch, mal oh ja ich bin es!

Damm it!😡


Irgendwie habe ich gerade keinen Bock auf Klamotten Fragen... OP Fragen... supplementierung... Was ich für mich heute getan habe...und was ich für mich morgen vielleicht für mich tun werde.


Ich drehe mich um meinen eigenen Nabel, meinen eigenen Kosmos und schaffe mir mein kleines Universum.

Das Leben findet statt auf diesem Grundstück, in diesem Haus. Wenn ich das Grundstück verlasse, dann nur um auf irgendeine Therapie gekarrt zu werden. Nein, ich sollte nicht undankbar sein, Mittwochs und Samstags gehen wir noch einkaufen. Lebensmittel versteht sich!


Mir fehlt zu allen im Leben immer noch meine rechte Hand. Nicht einmal Brot schmieren geht, weil die rechte Hand zum Halten fehlt, auch wenn ich sie nicht zum Schmieren bräuchte! Kochen? Funktioniert nicht wirklich, schon ausprobiert.

Ich freunde mich wirklich gerade mit DigitalPainting an. Ich bin absolut blutige Anfängerin, wie man an der Blume sehen kann. Aber es motiviert mich wirklich, wenn ich sehen,was für Kreativität in der linken Hand steckt.


Und ich bin mit jedem Tag mehr und mehr auf gesund werden fokussiert. Ich habe mir viele kleine Taxis angeschafft. Damit umschreibe ich das, was ich mental so auf die Beine Stelle, um körperlich wieder komplett gesund zu sein.


Ich meditiere, ich lese Bücher über selbstheilung und alternative Medizin. Ich visualisiere meine gesunde Hand, stelle mir meine Hand in grünem und blauen  Heil-Wasser vor. Denke mir, dass in meinen Sehnen lauter kleine Helferlein zugange sind, die meinen Gelenke und Finger wieder fit machen.


Habe mir die passenden Heilsteine bestellt, die ich jeden Tag auf meine Wunden lege. Ich strecke selbst vor Heilfrequenzen nicht zurück. Und höre mir entsprechende Musik an.

Mit heilsteinen hatte ich ja früher schon immer zu tun. Und ich habe das jetzt wieder für mich entdeckt. Bücher habe ich genug darüber. Jetzt habe ich mir Heilsteine zugelegt, die speziell für die Heilung von Wunden, OP Schmerzen, Sehnen und Narben zuständig sind.


Ich denke, sobald ich meine ganzen Gedanken auf das gesund werden komplett fokussiere. Dann tut man nicht Seele ja übrigens dazu. Die Psyche ist so wichtig, das stelle ich immer wieder fest. 


Ansonsten ernähre ich mich inzwischen wieder sehr gesund. Die Nascherei hat endlich ein Ende gefunden. Ein natürliches Ende zum Glück! Mein derzeitiges Lieblingsessen neben Mozzarella mit Erdbeeren oder Blaubeeren, ist im Moment auch ein Salat mit Salatherzen. Da könnte ich mich reinlegen!


Sportlich sieht es etwas mau aus. Die Fotos zeigen mehr als es in Wirklichkeit ist. Die meiste Zeit bin ich ziemlich müde, und ich lege mich auch fast jeden Nachmittag für ein bis zwei Stunden zum Schlafen hin. Und trotzdem kann ich die Nacht über wir Murmeltier wegknacken.

Auch da kommen wieder andere Zeiten.


Im großen und ganzen bin ich wirklich sehr, sehr zufrieden mit mir.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0