· 

So sieht´s aus

Heute will ich vor allem mal Bilder sprechen lassen. Den ich bin in den letzten 7 Wochen zumindest äußerlich einen weiten Weg gegangen, was das Aussehen meiner verletzten Finger angeht.

Ich übe jeden Tag mehrmals manuell. Das heißt: ich beuge erst die Fingerspitzen mit der Hilfe der gesunden Hand. Allerdings nehme ich dann die Kraft der verletzten Finger und drücke sie wieder zurück in die Ausgangsposition. Das gleiche mache ich dann noch mit ded mittleren Fingergelenken.

 

Von alleine geht da nur sehr, sehr wenig. Ich habe das Gefühl, das es daran liegt, das meine Finger die meiste Zeit über sehr geschwollen und druckempfindlich sind. Die Lymphe will überhaupt nicht funktionieren. Mein behandelnder Arzt ist fachlich echt Top, aber menschlich .... ich spar mir das. Als ich heulend vor ihm saß, meinte er nur: "Endlich hab ich sie da wo ich sie haben wollte:" Aha?!?!?

 

Nach ein paar Minuten Hin und Her, wo er binnen Minuten die Meinung gewechsel hat, habe ich dann zumindst 6 mal Lymphdrainage bekommen. Ich hoffe, wenn wir die Lymphe unterstützen und die Finger wieder abschwellen, das sie dann auch ein klein wenig beweglicher werden. So fühlt sich alles sehr, sehr stramm an und wenn es ganz arg geschwollen ist, habe ich immer das Gefühl das die Finger gleich aufplatzen müssen. Grober Unfug, weiß ich, aber das vermittelt nur mein Gefühl.

 

Die Schienen trage ich jetzt wirklich nur noch Nachts oder wenn ich außer Haus gehe. Einfach weil ich beim Auto fahren oder Einkaufen Angst habe, das ich sie überstrecken könnte und dann durch Unachtsamtkeit was reißt. Sie sind gut zusammengewachsen, aber bis zur vollen Belastbarkeit dauert es in der Regel 3 Monate. Und jetzt sind gerade mal sechseinhalb Wochen rum.

 

Was ich außerdem neben dem täglich mehrmaligen Eincremen und meiner hauseigenen Lasertherapie noch tue, das ist massieren. Ich fahre mehrmals täglich mit so einer einmal elektischen Zahnbürste über die Finger und Hand. Ich habe immer das Gefühl, daß das die Lymphe unterstützt und die Haut nach einigen Minuten weniger spannt. Außerdem lege ich 2 - 3 mal täglich ein eingewickeltes Cool-Pack darauf.

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0